Kulturelle Bildung

Die Grundschule Stammestraße ist Mitglied im Netzwerk für Kultur und Bildung im Stadtbezirk Ricklingen.

Das Programm „Mit kultureller Bildung von der Kita in die Schule“ richtet sich an die Vorschulkinder in der Kita und an die Kinder im 1. Jahrgang in der Grundschule.
Das Programm wird von den beiden Stadtteilzentren Ricklingen und „Weiße Rose“ Mühlenberg organisiert und von der Landeshauptstadt Hannover finanziell getragen.


„Wecken der kleinen Künstler*innen“

Wir:

• beteiligen alle Kinder an Kultur und Bildung ohne Vorbedingungen.

• fördern die Kinder in ihren Talenten.

• stärken die Kinder in ihrer Persönlichkeit und ihrem Handeln in der Gruppe.

durch:

• Neugier wecken

• Fantasie anregen

• Kreativität fördern

• Sprachbildung unterstützen

mit:

Kunst: Abenteuer mit Farben und Formen

Musik: Welt der Töne, Rhythmen und Bewegungen

Theater: Ausdruck mit Körper und Stimme

Literatur: Lust auf Lesen: Sprachbildung mit Poesie


Kinder lernen dabei:

• sehen… hören…ausprobieren…

• warten können… Geduld… Ausdauer…

• Absprachen treffen und einhalten

• handwerkliches Arbeiten

• einen eigenen künstlerischen Ausdruck



„Unterstützung des lebenslangen Lernens“

Es findet in Kooperation mit den Kindertagesstätten, Grundschulen des Stadtbezirks Ricklingen, der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, der Stadtbibliothek Ricklingen, der Stadt- und Schulbibliothek Mühlenberg, der Kunstschule KunstWerk e.V., in Zusammenarbeit mit freischaffenden Künstler*innen und den Eltern statt.

Weitere Informationen findet man unter diesem Link.





Zum 125-jährigen Jubiläum unserer Schule stellte unser ehemaliger Schulleiter Hans Keßler die Schulchronik “Ricklingens Schule in 4 Jahrhunderten” vor. Die Erlöse gehen direkt an unseren Förderverein! Vielen Dank, Herr Keßler!
Das Buch ist in der Stadtwegbuchhandlung in Ricklingen erhältlich.
Weitere Informationen können Sie einem Flyer entnehmen - bitte hier klicken!