Tipps und Unterhaltung für die schulfreien Tage


Liebe Kinder,

wir alle sind im Moment aufgerufen zu Hause zu bleiben und mit möglichst wenigen Menschen in Kontakt zu kommen. Das gilt auch für Kinder, denn auch wenn die Krankheit für euch in der Regel ungefährlich ist, können auch Kinder die Viren an andere Menschen weitergeben.

Also heißt es, sich die Zeit zu vertreiben, am besten zu Hause oder dort, wo keine anderen Menschen außer euren Familienmitgliedern sind.

Was macht ihr zu Hause? Habt ihr Tipps für eure Mitschülerinnen und Mitschüler?

Wenn ihr mögt, sendet doch ein Foto oder eine kleine Geschichte von euren Aktivitäten an die Schule. Habt ihr etwas Tolles gebastelt oder kennt ein schönes Spiel, das ihr zusammen gespielt habt? Vielleicht habt ihr einen spannendes Hörspiel oder einen guten Film in einer Mediathek entdeckt und wollt diesen empfehlen?

Gerne veröffentlichen wir hier eure Fotos, Geschichten oder Links zu Internetangeboten!

Bitte schreibt eure Email zusammen mit Mama oder Papa an freizeit@gs-stammestrasse.de.


Liebe Grüße an euch alle und bleibt gesund!

Eure Lehrerinnen und Lehrer aus der Grundschule Stammestraße


Ein Obsttier von Noah

Noah (3a) hat uns ein schönes Gedicht und ein tolles Foto von seinem Kugelfisch geschickt!
Viele Dank, Noah!

Der Kugelfisch

Mama fragt mit Heiligenschein:
„Was darf es denn zum Mittag sein?“
„Wie wäre es denn mit Kugelfisch?“
„Der kommt mir hier nicht auf den Tisch!
Willst du Kugelfisch verspeisen,
Musst du wohl nach Japan reisen.“

1500 Teile

1500 Teile hat das Puzzle, das Josephine (3b) nach mehreren Tagen endlich geschafft hat!

Herzlichen Glückwunsch, Josi, und danke für deine Fotos!

Grüße von Helena

Helena (2c) hat eine dicke Kröte gesichtet. Sie schickt uns einen Brief mit Foto und ein kleines Video und wünscht uns allen Gesundheit und Freude damit.

Vielen Dank für deine Email, deinen schönen Brief und das tolle Foto, Helena!

Eine Obst-Schnecke von Binta

Auch Binta (3a) hat mit Obst ein Tier gestaltet.

Vielen Dank, Binta, für deine tolle Bananen-Weintrauben-Schnecke und das schöne Gedicht!

Eine kleine Balkonmusik 2020 mit Los Stammis

Seit Beginn der Kontaktsperre lassen „Los Stammis“ jeden Abend um 18:00 Uhr von ihren Balkonen aus „Eine kleine Balkonmusik“ für die Nachbarschaft erklingen.
Für alle die, die sich nochmal erinnern bzw. ein Bild machen wollen oder einfach zu weit weg sind, gibt es bei Youtube einen wöchentlichen Zusammenschnitt der „Balkonmusiken“.

Hier findet ihr den Youtube Kanal mit allen Balkonkonzerten der „Los Stammis“.

Vielen Dank für eure schöne Aktion!!

Zwei Fische

Und noch ein drittes Gedicht von Rieke (3a)

Der erste fragt: „Blubb Blubb, Blubb Blubb?“
Der zweite darauf: „Blubb, Blubb Blubb!“
Der erste fassungslos: „Blubb Blubb?!“
Der zweite lässig: „Blubb. Blubb. Blubb!“

Grüße von Turan

Turan (3b) schickt uns Grüße per Email!

Ich mache vormittags Hausaufgaben. Ich habe eine Katze als Haustier bekommen, er heißt XOXO. Ich fahre fast jeden Tag mit dem Fahrrad. Seit der Corona Krise sind wir mit dem Fahrrad 132 km gefahren.

Vielen Dank für deinen Brief und die schönen Fotos, Turan!

Der Kaninchenhase

Noch ein Gedicht von Rieke (3a)!

Ein Pampelmusen-Ingwer-Hase,
Mit grünem Lauch und Himbeer-Nase,
Ohr eins und zwei aus Chicorée,
Das tut dem armen Hasen weh!

So jammert er den ganzen Tag,
Weil ihn wirklich keiner mag –
Ddie Hasen nicht: „Du bist zu gelb!“,
Kaninchen sagt: „Hast gar kein Geld!“

Der Hase fühlt sich ganz verloren,
Mit seinen großen blassen Ohren!
„Hab ich eine Hasen–Nase?
Bin ich ein Kaninchen–Hase?“

So sucht er nach ner Heimat rum,
Da kommt sie schon: „Brumm Brumm, Brumm Brumm!“
Sie steigt aus ihrem Auto aus:
„Da bin ich schon – du bist zu Haus!“