Alte Neuigkeiten

Noch immer schön: Alte Neuigkeiten!

Nach einiger Zeit verschwinden unsere Neuigkeiten von der Startseite, sind aber hier noch nachzulesen!

Unsere Patenponys Aturo, Blondy und Domino

Nach den Sommerferien planen die Klassen 3a, 3b und 3d eine Klassenfahrt zum Ponyhof Hagedorn.

Momentan sind bundesweit alle Reiterhöfe und Schulbetriebe gezwungen, den Reitbetrieb bis auf weiteres einzustellen.
Die Einnahmen fehlen, aber die Ausgaben bleiben, denn die Ponys müssen weiterhin versorgt werden. Das bedeutet Ausgaben für Futter, Einstreu, Hufschmied und Tierarzt laufen weiter. Ab 10 € im Monat kann man ein Pony in der Corona-Krise unterstützen.

Die Klassen 3a, 3b und 3d haben nun eine Patenschaft für je eins der Ponys übernommen!

Wenn ihr wollt, könnt auch ihr hier eine Patenschaft für ein Pony abschließen und somit den Reiterhof unterstützen.

Natürlich wünschen wir uns alle sehr, dass wir nach den Sommerferien zum Reiterhof fahren dürfen und Aturo, Blondy und Domino persönlich kennen lernen!

Hier könnt ihr unsere Patenurkunden bestaunen:

Hier könnt ihr Fotos von einer Klassenfahrt auf den Reiterhof anschauen!

Mundschutze fürs Vinzenzkrankenhaus

In den letzten Wochen lief die Aktion „Mundschutze nähen für einen guten Zweck“. Einige Kinder haben gemeinsam mit ihren Eltern fleißig Mundschutze genäht und sie für einen guten Zweck gespendet. Dabei sind am Ende über 100 Masken zusammengekommen!

Am Donnerstag, den 14.05.2020 traf sich Herr Seifert mit dem Direktor des Vinzenzkrankenhauses Herrn Dr. Fenski und übergab ihm die gesammelten Mundschutze.
„Es tut unglaublich gut, so viel Rückendeckung zu erfahren. Über jede Maske sind wir unglaublich dankbar.“, freute sich der Krankenhausdirektor über die Spende der Grundschule Stammestraße und sprach der Schulgemeinschaft seinen ausdrücklichen Dank aus.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen! Mit dieser Aktion konnten wir viel Gutes tun!

Tulpen für Brot

Liebe Eltern der GS Stammestraße,

wir konnten schon 165 € auf das Konto für „Tulpen für Brot“ dank der Tulpenzwiebel-Einnahmen überweisen. An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an die Kinder, die im privaten Umfeld oder beim Winterbasteln Tulpenzwiebeln für dieses tolle Kinderhilfs-Projekt verkauft haben.
Nun sind die von den beiden Schulgarten-AGs im Herbst gepflanzten Tulpen bereit, gegen eine Spende erworben zu werden: 70 ct pro Tulpe (Die Höhe des Spendenbetrags ist von der Aktion vorgeschlagen).
Ohne klimaschädlichen Transport, ohne Kunstdünger, ohne Pestizide im Schulgarten gewachsen – herrlich duftend!

Aufgrund von Corona können Sie zu bestimmten Zeiten in den Schulgarten (über das grüne Tor direkt am Schulgarten hinter der Turnhalle) und unter Einhaltung der Abstandregel von 2 m sich selbst einen Strauß schneiden oder sich von den dort arbeitenden Lehrerinnen nach Farbwünschen einen schneiden lassen (mit Handschuhen und Mund-Nasenschutz). Die Anzahl der Tulpen bestimmen Sie!

Aktuelle Zeiten:
Mittwoch, 13.05.20, 10.00-12.00 Uhr

Die Einnahmen fließen über „Tulpen für Brot“ zu 100% in drei Kinderhilfsprojekte:

  • Aktion Peruhilfe e.V., Werner Jung
    Die Peruhilfe finanziert in mehreren Schulen in Lima ein Schulfrühstück (Milch und Brot), ferner betreut sie dort Straßenkinder.
  • Deutsche Welthungerhilfe e.V.
    Mit einem Schulspeisungsprogramm sorgt die Welthungerhilfe dafür, dass Kinder in Burundi wieder zur Schule gehen.
  • Deutsche KinderKrebshilfe
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage: www.tulpenfuerbrot.de

    Mathe-Känguru

    Da der Unterricht an unserer Schule im Moment noch nicht wieder planmäßig stattfindet, ist der Mathe-Känguru-Test verschoben worden. Wir wollen den Test dann nachholen, wenn wieder alle Kinder in die Schule kommen dürfen.

    Aber ihr dürft euch trotzdem schon einmal auf den Test vorbereiten: Im Zeitraum der Schulschließungen werden auf der Webseite www.mathe-kaenguru.de jeden Tag kleine Mathe-Aufgaben und Knobeleien veröffentlicht – jeden Tag etwas Neues.

    Viel Spaß!

    Herzlich willkommen im Schulgarten!

    Auch wenn der Schulgarten für Kinder weiter geschlossen bleibt, die Bienen dürfen kommen!

    Unser Insektenhotel steht!

    Der Wildbienen-Hotelrahmen wurde von der Tischlerei Marwede gefertigt und aufgestellt. Es wurde von Geldern der niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziert.

    Vielen Dank an dieser Stelle!

    Endlich wieder Fasching!

    Auch in diesem Jahr wurde am Rosenmontag ausgiebig Fasching gefeiert, in den Klassenräumen, aber natürlich auch wieder in einer tollen Tobelandschaft in der Turnhalle.

    Viele Faschingsfotos findet ihr hier!!

    Arabisch an der Grundschule Stammestraße!

    Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    mein Name ist Chaima Mejri und ich bin die Arabischlehrerin an der Grundschule Stammestraße. Ich komme aus Tunesien und war dort bereits 10 Jahre lang als Grundschullehrerin tätig. Seit 2017 lebe ich in Deutschland.

    In meinem Unterricht lernen die Kinder, sich auf Hocharabisch, der Standardsprache der arabischen Welt, zu verständigen. Im Rahmen von Alltagssituationen lernen sie spielerisch die Sprache in Wort und Schrift anzuwenden. Sie eignen sich dabei auch wesentliches Wissen über traditionelle und aktuelle Aspekte der arabischen Kultur an.

    Der herkunftssprachliche Unterricht ist für Schüler konzipiert, die zuhause bereits mit der arabischen Sprache in Berührung gekommen sind. Damit ihre Kinder bei mir Arabisch lernen können, sollten Sie sie rechtzeitig für den Kurs anmelden!

    Wenn Sie Fragen zum herkunftssprachlichen Unterricht Arabisch an der Grundschule Stammestraße haben, nehmen Sie einfach per Mail Kontakt mit mir auf: chaima.mejri@gsstammestrasse.de

    Welche Musik macht die Heizung?

    Im Rahmen des Kinderkulturabos begab sich die Klasse 3a auf Geräuschsuche, mit dem Körper, aber auch mit allen möglichen anderen Gegenständen.

    Am Ende ist ein toller Song daraus entstanden, den ihr hier anhören könnt!